Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Checkliste und Empfehlungen für am KIT ankommende Reisende aus Risikogebieten

(english version below)

MED erhält wiederholt Anfragen aus Instituten, ob bei MED die aus den Risikogebieten ankommenden Studenten und Stipendiaten bezüglich ihres gesundheitlichen Zustandes beurteilt werden können.

 

Hierzu unsere Stellungnahme:

Aktuell geben wir die Empfehlung in Übereinstimmung mit dem aktuellen Standpunkt von RKI und dem Gesundheitsamt, dass bei symptomfreien Reisenden aus Risikogebieten, die keinen Kontakt mit Erkrankten/Infizierten hatten, keine weiteren Maßnahmen erforderlich sind.

Im Sinne der Fürsorgepflicht für unsere Mitarbeiter, die auf jeden Fall vor einer Ansteckung geschützt werden sollen, ist es uns wichtig, dass anhand möglichst klarer Kriterien „Risikopersonen“ identifiziert und umgehend adäquat behandelt werden. Was wir aber nicht leisten können, ist der medizinische „Check“ aller aus Risikogebieten ankommenden Studenten oder Stipendiaten, zumal es einen einfachen „Schnelltest“ derzeit nicht gibt, auch wenn dieser Eindruck gelegentlich in den Medien vermittelt wird.

In Anlehnung an unsere aktuellen Empfehlungen (s. Internet MED) haben wir eine kurze Checkliste für ankommende Reisende aus Risikogebieten zusammengestellt.

 

Wir empfehlen, ankommenden Reisenden aus Risikogebieten zu gegebener Zeit die Checkliste zukommen zu lassen. Falls mindestens eine Frage mit „ja“ beantwortet wird, soll umgehend eine ärztliche Beratung eingeholt werden. Hierfür können Sie sich an die Medizinischen Dienste wenden (Tel. 22070) oder auch direkt das Gesundheitsamt Karlsruhe kontaktieren (Tel. 0721 936 99 250).

 

 

Checkliste und Empfehlungen für am KIT ankommende Reisende aus Risikogebieten

    Ja                 Nein

    O                    O          Ich habe mich in den letzten 14 Tagen im Risikogebiet (siehe Erläuterungen des RKI) aufgehalten

    O                    O          Ich hatte in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem neuen Coronavirus infizierten oder am Virus

                                      erkrankten Person gehabt

    O                    O          Ich war in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet (auch außerhalb des Risikogebietes und habe jetzt

                                      Beschwerden, die für einen Atemwegsinfekt sprechen

Falls Reisende aus Risikogebieten, eine dieser Fragen mit „ja“ beantworten, sollten diese nicht ohne weitere Klärung an den Arbeits-/oder Studienplatz zurückkehren.

In den ersten beiden Fällen wird empfohlen, telefonisch Kontakt zu MED (Tel. 22070) bzw. direkt zum Gesundheitsamt aufzunehmen - Tel. 0721 936 99250 oder gesundheitsamt∂landratsamt-karlsruhe.de

Rückkehrer mit Symptomen (Konstellation 3) sollen sich nach telefonischer Voranmeldung umgehend bei einem Arzt vorstellen, falls diese Symptome während der Arbeit auftreten, ist dies auch beim betriebsärztlichen Dienst am Campus Nord möglich. Studierenden raten wir, sich in diesem Fall sofort an ihren Hausarzt zu wenden.

Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt eine zentrale Hotline eingerichtet. Sie erreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werktags und auch an den Wochenenden zwischen 9 und 18 Uhr telefonisch unter 0711 904-39555. 

Informationen finden Sie auch auf den Internetseiten des Ministeriums für Soziales und Integration.

 

RKI-Informationen

Information für Reisende in verschiedenen Sprachen

Stand: 3.4.2020

Die Reiseinformationen liegen in Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch und Türkisch vor und können als Poster oder Handzettel verwendet werden.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Transport/Info_Reisende_Tab.html  

 

 

Checklist and Recommendations for Travelers Coming to KIT from risk areas

MED has repeatedly received inquiries from institutes as to whether it can assess the states of health of students and scholarship holders coming from risk areas.

Here is our response:

In agreement with the latest opinions of RKI and the Health Authority, we do not recommend to take any further measures for symptom-free travelers from risk areas, who had no contact to persons infected.

To comply with our general duty of care towards our employees, who should be protected against infection in any case, we consider it important to identify “risk persons” based on criteria that are as clear as possible and to adequately treat them without any delay. However, we are not in a position to offer medical “checks” of all students or scholarship holders coming from risk areas, even more so, as a simple “quick test” is still lacking contrary to what is occasionally suggested by the media.

In line with our latest recommendations (see internet MED), we have compiled a short checklist for travelers coming from risk areas.

We recommend to have this checklist filled out by persons coming from risk areas in due course. If at least one question is answered by “yes,” a physician should be consulted immediately. For this, you may contact the Medical Services (phone 2 2070) or directly the Health Authority in Karlsruhe (phone 0721 936 99 250).

 

 

Checklist and Recommendations for Travelers Coming to KIT from risk areas

Yes

No

o

o

I stayed in the risk area (see explanations of RKI) in the last 14 days.

o

o

I had contact to a person infected by the new Corona virus in the past 14 days.

o

o

I was in an risk area in the last 14 days (also outside of the risk area) and now have symptoms of an infection of the respiratory passages.

If travelers coming from risk areas answer one of these questions by “yes,” further clarification of the matter is required before these persons can return to their workplace/university.

In the first two cases, it is recommended to call MED (phone 2 2070) or to directly call or mail the Health Authority (phone 0721 936 99 250 or gesundheitsamt∂landratsamt-karlsruhe.de).

Persons returning from China and showing symptoms (case 3) should immediately go to a physician after notification by phone. If these symptoms occur during work, you may also contact the company physician on Campus North. Students are recommended to immediately contact their general practitioner in this case.

The State Health Office has set up a central hotline for all questions about the coronavirus. You can reach the staff on weekdays and also on weekends between 9 a.m. and 6 p.m. by phone at 0711 904-39555.  

You can also find information on the website of the Ministry of Social Affairs and Integration.

 

RKI Information

Information for travellers in different languages

As of: 3.4.2020

The travel information is available in German, English, Italian, French, Spanish and Turkish and can be used as posters or handouts.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Transport/Info_Reisende_Tab.html