Medizinische Dienste (MED)

Beratungsangebote bei MED

(english version below)

 

Arbeitsmedizinische Vorsorgen und Beratungsangebote zu SARS-CoV-2

 

 

Gemäß dem SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard bieten wir Arbeitsmedizinische Beratung explizit in Bezug auf die aktuelle Corona-Infektionsgefahr an. Mitarbeiter können sich individuell durch einen Betriebsarzt beraten lassen, wenn z.B. Unsicherheiten bestehen zur persönlichen besonderen Gefährdung aufgrund einer Vorerkrankung oder einer individuellen Disposition. Ängste und psychische Belastungen können hier ebenfalls thematisiert werden. Diese Beratung erfolgt im geschützten Raum und unter dem Schutz der ärztlichen Schweigepflicht. Falls sich aus der Beratung die Empfehlung für spezielle Schutzmaßnahmen am Arbeitsplatz ergibt, wird dies an den Vorgesetzten nur weiter vermittelt, wenn die betroffene Person damit einverstanden ist.

 

 

Was tun bei einem COVID-Verdachtsfall in der Organisationseinheit?

 

 

Vorgesetzte, die Kenntnis von einem COVID-Verdachtsfall in Ihrem Zuständigkeitsbereich erhalten, sollen sich hinsichtlich des weiteren Vorgehens vertrauensvoll an einen Betriebsarzt der MED wenden, wo unter Berücksichtigung von Schweigepflichts- und Datenschutzaspekten Empfehlungen zum weiteren Vorgehen gegeben werden können.

 

 

MED Advisory Services

 

Occupational Medical Health Examinations and Advisory Services Relating to SARS-CoV-2

 

In accordance with the SARS-CoV-2 occupational safety standard, we offer medical advice in particular with respect to the current risk of Corona infection. Employees may obtain individual advice from a company physician, if they feel uncertain with regard to their special personal risk due to a primary disease or an individual disposition. Fears and psychic stress may also be subject of counseling. Advice is provided in protected space while ensuring medical confidentiality. If the result is the recommendation of special protection measures at the workplace, the superior will only be informed, if the person affected agrees.

 

What to Do in Case of a Suspected COVID Disease at the Organizational Unit?

 

Superiors becoming aware of a suspected COVID case in their area of responsibility should contact a company physician of MED for the further proceeding. While observing confidentiality and data security aspects, MED will make the corresponding recommendations.