COVID-19-Impfaktion am KIT

English version below

nachdem die ständige Impfkommission (STIKO) am 18.11.2021 ihre COVID-19-Impfempfehlung dahingehend aktualisiert hat, dass nun allen Personen ab 18 Jahren eine Auffrischimpfung empfohlen wird, stehen unsere Medizinischen Dienste (MED) im Auftrag des Präsidiums bereit, um in einer erneuten betrieblichen COVID-19-Impfaktion die Impfstrategie des Bundes zu unterstützen und so einen Beitrag in der Pandemiebewältigung zu leisten.

Zunächst kann MED – aufgrund der limitierten Menge des angelieferten Impfstoffes – nur zwei Impftage mit dem Impfstoff Comirnaty® von Pfizer/BioNTech planen, dies sind der 2.12. (Campus Nord) sowie der 6. 12. (Campus Süd). Am 7.12. (Campus Süd) und am 9.12. (Campus Nord) werden Impfungen mit dem mRNA-Impfstoff Spikevax® von Moderna angeboten.

Weitere Impfangebote im Dezember sind vorgesehen, hängen aber vom Umfang der Impfstofflieferungen ab, den MED nicht beeinflussen kann.

Folgende Personenkreise sind angesprochen:
  • Erstimpfungen für Personen, die bisher noch keine Covid-19-Impfung hatten.
  • Zweitimpfungen für Personen, deren Erstimpfung im empfohlenen Mindestabstand zurückliegt. Hier ist zu beachten, dass die Zweitimpfung mit dem gleichen mRNA-Impfstoff wie bei der Erstimpfung erfolgen soll.
  • Drittimpfungen/Booster für Personen ab 18 Jahren, wenn am Impftermin der Abstand zur letzten Impfstoffdosis der Grundimmunisierung 6 Monate oder mehr beträgt. Ausnahme: nach Erstimpfung mit dem Impfstoff Janssen® ist eine weitere Impfung bereits nach 4 Wochen möglich und empfohlen.
  • Personen, die im Ausland mit nicht in der EU zugelassenen COVID-19-Impfstoffen geimpft wurden, wenn diese Impfung mindestens 28 Tage zurückliegt.

Die Auffrischungsimpfungen erfolgen in der Regel etwa sechs Monate (in Ausnahmefällen auch schon nach fünf Monaten) nach der ersten Impfserie (Erst- und Zweitimpfung) mit einem der beiden mRNA-Impfstoffe (Comirnaty® von BioNTech/Pfizer bei Personen ab 18 Jahren oder Spikevax® von Moderna bei Personen ab 30 Jahren). Dabei ist es unerheblich, mit welchem Impfstoff die Personen vorher geimpft worden sind. Zwar empfiehlt die STIKO, möglichst den gleichen Impfstoff wie bei der Grundimmunisierung zu verwenden, betont aber, dass auch ein anderer mRNA-Impfstoff für die Booster-Impfung genutzt werden  kann, sollte derjenige, mit dem die Erst- und Zweitimpfung durchgefuhrt wurde, nicht verfügbar sein. Da die Nachfrage sehr hoch sein wird und der Impfstoff Comirnaty® kontingeniert und in Zeiten des Mangels bevorzugt für unter 30-Jährige und Schwangere angewendet werden soll, müssen Personen, die ausdrücklich mit Comirnaty® geimpft werden wollen und bei denen am Impftag die 6 Monate Abstand zur Zweitimpfung noch nicht erreicht sind, leider abgewiesen werden.

Die Terminvergabe erfolgt wieder elektronisch, der Link zur Anmeldung für den 02. und 06.12. wird am 30.11.2021 um ca. 8.00 Uhr freigeschaltet -> https://anmeldung.med.kit.edu/ (Schritt-für-Schritt-Anleitung). Anmeldung ist nur für Beschäftigte mit KIT-Account möglich, Sie müssen sich hierzu im KIT-Intranet anmelden können.
Bitte beachten Sie: wenn alle aktuell verfügbaren Termine gebucht sind, ist der Terminkalender leer, sollten durch Absagen wieder einzelne Termine frei werden, erscheinen diese aber umgehend wieder als buchbar.
Sobald Termine für weitere Impftage im Dezember buchbar sind, wird dies über die Intranet-Startseite (Ticker) angekündigt.

Informationen zum Ablauf der Impfung

Für einen zügigen und reibungslosen Ablauf ist es wichtig, dass Sie sich schon vor Ihrem Impftermin umfänglich informieren. Daher finden Sie hier wichtige Informationen und Dokumente, die Sie im Vorfeld durchlesen und ausfüllen können.
Fragen, die Sie nach Durchlesen des Informationsmaterials noch haben, werden Ihnen am Impftermin im ärztlichen Aufklärungsgespräch beantwortet.

Welche Beschäftigten können sich zur Impfung anmelden?

Erstimpfung: Personen, die bisher noch gar keine Covid-19-Impfung hatten
Zweitimpfung: Personen, die bereits eine erste Impfung mit dem Impfstoff Comirnaty® von BionTech/Pfizer erhalten haben, wenn diese Impfung mindestens 3 Wochen zurück liegt.
Drittimpfung/Booster: Für Personen ab 18 Jahren, wenn am Impftermin der Abstand zur letzten Impfstoffdosis der Grundimmunisierung 6 Monate oder mehr beträgt. Ausnahme: nach Erstimpfung mit dem Impfstoff Janssen® ist eine weitere Impfung bereits nach 4 Wochen möglich und empfohlen.

Wer wird nicht geimpft?

  • Schwangere im ersten Trimenon (erste 12 Wochen) der Schwangerschaft
  • Minderjährige unter 16 Jahren
  • Minderjährige zwischen 16 und 18 Jahren, wenn keine Einwilligung der Eltern vorliegt
  • Personen, deren erste Impfungen mit Spikevax® von Moderna erfolgt sind

Welcher Impfstoff steht zur Verfügung?

Bei den aktuell bereits terminierten Impfungen am 02.12. (CN) und 06.12. (CS) kommt nur der Impfstoff Comirnaty® von BionTech/Pfizer zum Einsatz, am 07.12. (CS) und 09.12. (CN) der Impfstoff Spikevax® von Moderna

Wie melde ich mich an?

Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Muss ich den Termin an meinem Standort buchen?

Nein, Sie sind in der Standortwahl frei. Impfungen am Campus Nord finden bei den Medizinischen Diensten, Geb.124, am Campus Süd im Gastdozentenhaus, Engesserstr. 3, Geb. 01.52 statt.

Warum werden mir keine buchbaren Termine angezeigt?

Wenn Ihnen ein leerer Kalender angezeigt wird, sind aktuell keine Termine buchbar. Sollter aber z.B. durch Absagen wieder einzelne Termine frei werden, werden diese umgehend neu eingestellt.

Ich bin zum gebuchten Impftermin verhindert

Bitte verschieben Sie Ihren Termin über den Link in Ihrer Bestätigungsmail.

Was muss ich zu meinem Impftermin mitbringen?

  • Mitarbeiterausweis sowie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • Impfpass (wenn nicht vorhanden, erhalten Sie eine Ersatzbescheinigung)
  • Aufklärungsmerkblatt lesen und ggfs. Fragen notieren. Unterschrieben zum Impftermin mitbringen (mRNA Impfstoff)
  • Anamnese- und Einwilligungsbogen lesen und ggfs. Fragen notieren. Ausgefüllt zum Impftermin mitbringen

So bereiten Sie sich vor

Vor dem Impftermin und Ihrem persönlichen Aufklärungsgespräch bitten wir Sie, das Aufklärungsmerkblatt und den Anamnese- und Einwilligungsbogen auszudrucken und auszufüllen. Notieren Sie sich ggfs. Fragen, die Ihnen im ärztlichen Aufklärungsgespräch beantwortet werden. Mit folgenden Schritten können Sie sich auf Ihren Impftermin vorbereiten:

  • Aufklärungsmerkblatt lesen und ggfs. Fragen notieren. Unterschrieben bitte zum Impftermin mitbringen.
  • Anamnese- und Einwilligungsbogen lesen und ggfs. Fragen notieren. Ausdrucken und Ausfüllen soweit wie möglich.
  • Eine Gesamtdauer von ca. 45-60 Minuten für den Impftermin einplanen, dies beinhaltet die Zeit für die Nachbeobachtung (ca. 15 Minuten, bei bestimmten Vorerkrankungen ggfs. auch etwas länger).
  • Gedanken zur eigenen Krankheitsgeschichte (z.B. Allergien, Ohnmachtsanfälle) und insbesondere mögliche Reaktionen auf die Impfung machen und diese dem/der Arzt/Ärztin mitteilen, um mögliche Risiken abwägen zu können.

Wo bekomme ich mein digitales Impfzertifikat (QR-Code)?

Die Betriebsärzte sind nicht an die Telematikinfrastruktur (TI) des Gesundheitswesens angeschlossen und können zurzeit keine digitalen Impfzertifikate (QR-Codes) erstellen. Falls Sie neben dem Impfnachweis im gelben Impfbuch noch ein digitales Impfzertifikat benötigen, wenden Sie sich bitte an eine der zahlreichen Apotheken, die diese Dienstleistung mittlerweile anbieten.

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich noch weitere Fragen zu den Impfungen am KIT habe?

Erst wenn Sie auf Ihre Fragen weder in unseren FAQ  noch in den weiterführenden Links eine Antwort gefunden haben, wenden Sie sich bitte über die E-Mail-Adresse für Impffragen direkt an uns: impffragen∂med.kit.edu

Weitere Infos zur Auffrischungsimpfung

Laut Pressemitteilung der STIKO vom 18.11.2021 wird allen Personen ab 18 Jahren eine Covid-19-Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff empfohlen.

Zudem hat die STIKO nochmals alle bisher Nicht-Geimpften dringend aufgerufen, das COVID-19-Impfangebot wahrzunehmen, bisher Nicht-Geimpfte sollen vordringlich geimpft werden.

Die Auffrischimpfungen sollen in der Regel im Abstand von 6 Monaten zur letzten Impfstoffdosis der Grundimmunisierung erfolgen. Eine Verkürzung des Impfabstandes auf 5 Monate kann im Einzelfall oder wenn genügend Kapazitäten vorhanden sind erwogen werden. Unabhängig davon, welcher Impfstoff zuvor verwendet wurde, soll für die Auffrischungsimpfung ein mRNA-Impfstoff verwendet werden. Die Auffrischungsimpfungen erfolgen mit den derzeit in Deutschland zugelassenen mRNA-Impfstoffen Comirnaty® von BioNTech/Pfizer und Spikevax® von Moderna.

Es soll möglichst der mRNA-Impfstoff verwendet werden, der bei der Grundimmunisierung genutzt wurde. Wenn dieser nicht verfügbar ist, kann auch der jeweils andere mRNA-Impfstoff eingesetzt werden.

Allerdings hat die STIKO den Impfstoff Spikevax® (Vaccine Moderna) von Moderna am 18. November 2021 auf die Anwendung für die Altersgruppe ab 30 Jahren beschränkt. Dies sieht die STIKO als eine vorsorgliche Maßnahme, da verschiedene Daten darauf hinweisen, dass das Risiko für Herzmuskel- und Herzbeutelentzündungen nach der Impfung mit Spikevax® bei Jüngeren höher ist als nach der Impfung mit Comirnaty von BioNTech/Pfizer. Zudem soll laut STIKO-Empfehlung auch eine Impfung von Schwangeren unabhängig vom Alter vorsorglich nur mit Comirnaty® von BioNTech/Pfizer erfolgen. Daher können wir für diese beiden Personengruppen ebenfalls eine Boosterimpfung anbieten.

Die Empfehlung zur Auffrischungsimpfung gilt auch für Schwangere ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel.

Personen, die eine Grundimmunisierung mit einer Impfstoffdosis COVID-19 Vaccine Janssen® erhalten haben, sollen unabhängig vom Alter eine zusätzliche Impfstoffdosis eines mRNA-Impfstoffs ab vier Wochen nach der Janssen®-Impfung erhalten.

Personen, die bereits einmal gegen COVID-19 geimpft wurden und bei denen nach dieser Impfung eine SARS-CoV-2-Infektion durch direkten Erregernachweis gesichert wurde, sollen die 2. Impfung in der Regel 6 Monate nach Ende der COVID-19-Symptome bzw. der Diagnose erhalten. Die Gabe einer Impfstoffdosis ist auch hier bereits ab 4 Wochen nach dem Ende der Symptome möglich.

Ausnahme: Wenn nach der COVID-19 Vaccine Janssen®-Impfstoffdosis eine labordiagnostisch gesicherte Infektion aufgetreten ist, wird derzeit keine weitere Impfung mit einem mRNA-Impfstoff oder der COVID-19 Vaccine Janssen® empfohlen.

Weitere Informationen zu Booster-Impfungen:

https://www.zusammengegencorona.de/impfen/aufklaerung-zum-impftermin/auffrischungsimpfung/

Seit 1. Oktober werden Impfungen gegen das Corona-Virus in Arztpraxen verabreicht. Wer keine Hausarztpraxis hat, kann auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg über die Corona-Karte den Standort der nächstgelegenen Corona-Schwerpunktpraxis finden. Außerdem werden weiterhin Mobile Impfteams Impfaktionen anbieten. Aktuelle Angebote in Karlsruhe finden Sie hier:

https://www.dranbleiben-bw.de/

https://impfen-ka.de/#/desktop-view

Weiterführende Links zum Impfen: 

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html

Faktenblatt zur Coronaimpfung (pdf) 

Aufklärungsmerkblatt zur COVID-19-Impfung mit mRNA-Impfstoff in verschiedenen Sprachen:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

Antworten der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) auf häufige Fragen zur Corona-Impfung:

https://www.dfg.de/foerderung/corona_informationen/pandemie_kommission/faq_impfung_corona/index.html

 

English version

COVID-19 vaccination at KIT

After the Permanent Vaccination Commission (STIKO) updated its COVID-19 vaccination statement on November 18, 2021 and recommended booster vaccination for all persons aged 18 at least, our Medical Services (MED) – on behalf of the Executive Board – are ready to support the federal strategy and contribute to containing the pandemic by another COVID-19 vaccination campaign at KIT.

In view of the limited amount of vaccine to be delivered, MED presently is able to plan two vaccination days with the Comirnaty® vaccine by BioNTech/Pfizer only. These are December 2 (Campus North) and December 6 (Campus South). On December 7 (Campus South) and December 9 (Campus North), we will offer vaccination with the Spikevax® mRNA vaccine by Moderna.

Further vaccination offers in December are envisaged, but this will depend on the amounts of vaccine delivered, which cannot be influenced by MED.

The following persons are addressed:
  • First vaccinations for persons, who have not yet been vaccinated against Covid-19.
  • Second vaccinations for persons, for whom the recommended minimum period of time has elapsed after first vaccination. In this case, second vaccination should take place with the same mRNA vaccine than used for the first vaccination.
  • Third / booster vaccinations for persons aged 18 at least, when the last vaccination (with BioNTech/Pfizer or Astrazeneca) for basic immunization took place six months ago at least. Exception: After the first vaccination with the Janssen® vaccine, another vaccination is possible and recommended after four weeks already.
  • Persons, who were vaccinated abroad with COVID-19 vaccines not approved in the EU, provided that this vaccination took place at least 28 days ago.

As a rule, booster vaccinations take place about six months (in exceptional cases already five months) after the first vaccination series (first and second vaccinations) with one of the two mRNA vaccines (Comirnaty® by BioNTech/Pfizer for persons aged 18 at least or Spikevax® by Moderna for persons aged 30 at least). It is of no relevance which vaccine was used before. STIKO recommends to use the same vaccine than the one used for  basic immunization, but also underscores that another mRNA vaccine can be used for booster vaccination, if the vaccine used for first and second vaccinations is no longer available.

As the demand will be very high and the Comirnaty® vaccine is subject to delivery quotas and, in these times of shortage, should be used for persons aged below 30 and pregnant women only, we will have to refuse vaccination of persons who wish to be vaccinated with Comirnaty® and for whom the interval of six months has not yet expired.

Appointments can be made electronically again. The link to the registration for the 02. and 06.12. will be activated on 30.11.2021 at approx. 8.00 a.m. -> https://anmeldung.med.kit.edu/ (step-by-step instruction). Registration is possible for employees with a KIT account only. For registration, you must be able to log in on the KIT intranet.

Please note: When all currently available appointments will be booked out, the calendar will be empty. If persons will cancel their appointments, however, some times will reappear in the calendar and may be booked again.

As soon as appointments can be booked for additional days in December, this will be announced in the ticker on the Intranet starting page.

Information on the vaccination procedure

For swift vaccination proceedings it is important to inform yourself in detail prior to your vaccination. Here, you will find important information and documents to read and complete in advance. If you have read the information, but still have questions, ask the vaccination doctor, who will be pleased to answer them during your conversation.

Who can be vaccinated?

The following persons are addressed:
First vaccinations for persons, who have not yet been vaccinated against Covid-19.
Second vaccinations for persons, who received a first vaccination with the Comirnaty® vaccine by BioNTech/Pfizer, provided that this vaccination took place at least three weeks ago.
Third / booster vaccinations for persons aged 18 at least, when the last vaccination (with BioNTech/Pfizer or Astrazeneca) for basic immunization took place six months ago at least. Exception: After the first vaccination with the Janssen® vaccine, another vaccination is possible and recommended after four weeks already.
Persons, who were vaccinated abroad with COVID-19 vaccines not approved in the EU, provided that this vaccination took place at least 28 days ago.

Who cannot be vaccinated?

  • Pregnant women in the first trimester (first 12 weeks) at pregnancy

  • Minors under 16 years of age

  • Minors between 16 and 18 years of age, if no parental consent is given

  • Persons who have had their first vaccination with Spikevax® from Moderna

Which Vaccine will be available?

For the vaccinations on 02.12. (CN) and 06.12. (CS) only the vaccine Comirnaty® from BionTech/Pfizer will be used, on 07.12. (CS) and 09.12. (CN) the vaccine Spikevax® from Moderna will be used.

How can I register?

Click here for a step by step instruction

Do I have to book a date on my campus?

No, the campus can be chosen freely. Vaccinations take place alternately on Campus South (Gastdozentenhaus, Engesserstr. 3, Bd. 01.52) and Campus North (Medical Services, Bd. 124).

Why are not dates displayed for booking?

If you are shown an empty calendar, no free dates are available at the moment. However, if appointments will be canceled and become free again, these will be published immediately.

I cannot keep the booked appointment

Please book an earlier or later date using the link in your confirmation mail.

Checklist for your vaccination

Please bring along the following important documents:

  • Company pass as well as a valid identity card or passport
  • Vaccination book/record (if not available, you will get a substitute certificate)
  • Read the information sheet/anamnesis and consent form and note down your questions, if necessary.  Complete and sign this sheet and bring it along for vaccination.

How to prepare for vaccination

Prior to your vaccination and your converation with the doctor, please download, print and complete the information sheet/anamnesis and consent form. There, you will also obtain important information on vaccination. To remember all questions you would like to ask the doctor, note them down, if necessary. Prepare for your vaccination date as follows:

  • Read the information sheet/anamnesis and consent form, print it out, complete it and bring it along for vaccination
  • Your vaccination will take about 45-60 minutes. This includes the follow-up period (about 15 minutes. In case of certain prior diseases, this period may be longer).
  • Think about your own medical history (e.g. allergies, fainting spells). Inform the vaccination doctor about such incidents in order to be able to weigh the risks.

Where do I get my digital vaccination certificate (QR code)?

The company physicians are not connected to the telematics infrastructure (TI) of the healthcare system. Consequently, it is not possible at the moment to issue digital vaccination certificates (QR codes). If you need a digital vaccination certificate in addition to the entry in the yellow vaccination book, go to one of the many pharmacies offering this service.

Whom can I contact when I have further questions on vaccination at KIT?

Consult the FAQ and the links given there. If you have not found the information you need, mail to impffragen∂med.kit.edu.

Please note that this vaccination campaign is carried out parallel to our statutory company tasks. As it is very time-consuming, we have to concentrate primarily on vaccination proper.

More information on Booster Vaccination

According to the press release by the Permanent Vaccination Commission (STIKO) of November 18, 2021, all persons aged 18 at least are recommended to undergo a Covid-19 booster vaccination with an mRNA vaccine.
Moreover, STIKO strongly requested all those who have not yet been vaccinated to undergo Covid-19 vaccination. These persons should be vaccinated first.  

As a rule, booster vaccination should take place six months after the last vaccination for basic immunization. In the individual case or when capacities are sufficient, this interval may be shortened to five months.
Irrespective of which vaccine was used before, booster vaccination should be carried out with an mRNA vaccine. At the moment, the mRNA vaccines Comirnaty® by BioNTech/Pfizer and Spikevax® by Moderna, which both have been approved in Germany, are used for booster vaccinations.

If possible, booster vaccination should be carried out with the mRNA vaccine used for basic immunization. If this vaccine is not available, it is also possible to use the other mRNA vaccine.

On November 18, 2021, however, STIKO recommended use of the Spikevax® (Moderna) vaccine for persons aged 30 at least. STIKO considers this a precautionary measure, as some data suggest that the risk of heart muscle inflammation and pericarditis is higher for younger persons after a vaccination with Spikevax® compared to Comirnaty® by BioNTech/Pfizer. In addition, STIKO recommends vaccination of pregnant women with Comirnaty® by BioNTech/Pfizer irrespective of their age. For this reason, we will offer booster vaccinations for both groups of persons. Booster vaccination is also recommended for pregnant women after the second third of pregnancy.

Persons, who received their basic immunization with COVID-19 Vaccine Janssen®, should undergo an additional vaccination with an mRNA vaccine irrespective of their age. The interval between the two vaccinations must be four weeks at least.

Persons vaccinated once against Covid-19 and infected with the SARS-CoV-2 virus after this vaccination, which was confirmed by direct pathogen detection, should undergo second vaccination 6 months after the end of the Covid-19 symptoms or after diagnosis. Also in this case, vaccination is possible as early as four weeks after the end of the symptoms already.

Exception: In case of a confirmed infection after a vaccination with COVID-19 Vaccine Janssen®, no second vaccination with an mRNA vaccine or Janssen® is recommended.

For more information on booster vaccination, click:

https://www.zusammengegencorona.de/impfen/aufklaerung-zum-impftermin/auffrischungsimpfung/

Since October 1, COVID vaccinations have been offered by family physicians. If you have no family physician, click the website of the Baden-Württemberg Association of Statutory Health Insurance Physicians (https://www.kvbawue.de/buerger/notfallpraxen/corona-anlaufstellen/corona-karte/), where you will find the nearest COVID specialized practice (Corona-Schwerpunktpraxis) on the map. In addition, mobile vaccination teams will continue to offer vaccination. For offers in Karlsruhe, click:

https://www.dranbleiben-bw.de/en/

https://impfen-ka.de/#/desktop-view

More Links on Vaccination

https://www.zusammengegencorona.de/en/

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html

Faktenblatt zur Coronaimpfung (pdf) 

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

Answers of the German Research Foundation (DFG) on frequently asked questions with respect to COVID vaccination:

https://www.dfg.de/foerderung/corona_informationen/pandemie_kommission/faq_impfung_corona/index.html